2. Besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC)

SVHC Kandidatenliste: Die Identifizierung von Stoffen als besonders besorgniserregende Stoffe (substances of very high concern, SVHC) und deren Aufnahme in die Kandidatenliste (KL) ist der erste offizielle Schritt im Zulassungsverfahren. Die Aufnahme neuer SVHC in die KL erfolgt in der Regel zweimal im Jahr, meist im Juni und im Dezember. Die ECHA hat am 12. Januar 2017 die Kandidatenliste um zuletzt vier neue Stoffe erweitert. Damit enthält die Liste nunmehr 173 Stoffe.

3. Zulassungsverfahren

Zulassungspflichtige Stoffe: Ein im Anhang XIV der REACH-Verordnung gelisteter Stoff darf nach dem Ablauftermin nur noch verwendet oder zur Verwendung in Verkehr gebracht werden, wenn eine Zulassung dafür erteilt wurde. Für die Verwendung bzw. Vermarktung müssen die Bedingungen eingehalten werden, die in der Zulassungsentscheidung der Europäischen Kommission festgelegt sind.

Sylvi Claußnitzer
Sylvi Claußnitzer
Referentin
+49 69 6603-1705
+49 69 6603-2705